Bettwanzenbekämpfung Berlin

Sie sind auf der Suche nach einer professionellen und preisgünstigen Schädlingsbekämpfung in Berlin? Dann sind Sie genau richtig bei uns! Wir sind Ihre örtliche Schädlingsbekämpfung täglich 24 Stunden lang erreichbar. Wir bekämpfen jede Art von Schädlingen für Sie und machen das nachhaltig und günstig. Rufen Sie uns jetzt an, mit uns müssen Sie sich keine Sorgen mehr um die lästigen Ungeziefer machen! Unsere Schädlingsbekämpfung hat bestens ausgebildete Kammerjäger in Berlin, welche sich um jede Ihrer Sorgen kümmern können. Jahrelange Erfahrung ermöglicht es uns jeden unserer Kunden zufrieden zustellen, was für uns das wichtigste ist. Schnell, diskret und nachhaltig betreuen Mitarbeiter der Bettwanzenbekämpfung in Berlin erfolgreich Kunden aus Gewerbe & Industrie, Handel, Logistik, öffentlichen Einrichtungen wie auch Privatpersonen in sämtlichen Fragen der Schädlingsbekämpfung, der Schädlingsprävention und des Schädlingsmonitorings. Ob Wespennest im Gartenbereich, Käferlarven in der Holzkonstruktion, Schimmel im Bad, Ratten im Keller, Schaben in der Küche oder Taubenkot an der Fassade, Bettwanzen und viele mehr – die Liste der Schädlinge und der Probleme, die sie verursachen können, scheint endlos zu sein. Unsere langjährige Erfahrung verbunden mit bewährten und umweltbewussten Methoden macht uns zu einem kompetenten Partner in jeder Situation. Wenn Sie Bettwanzen effektiv bekämpfen wollen, dann rufen Sie uns an. Der Körper übersät mit Stichen – die nicht nur nicht allzu gut aussehen, sondern auch jucken und im schlimmsten Fall eine allergische Reaktion auslösen können? Dann deutet einiges darauf hin, dass Sie Bettwanzen zu Hause haben, ernähren diese sich doch liebend gern von unserem Blut. Es gibt mehrere Arten, sich Bettwanzen ins Haus zu holen. Beispielsweise als ungewolltes Reise-Souvenir oder als Bewohner gebrauchter Gegenstände wie Matratzen, Bilderrahmen, Textilien und anderer Schönheiten, die man auf dem Flohmarkt ergattert. Danach müssen Sie Bettwanzen entweder selbst oder mit Hilfe spezieller Dienste bekämpfen.

Wie sehen Bettwanzen aus?

Auch wenn Bettwanzen schwer zu erkennen sind, lassen sie sich im ausgewachsenen Zustand mit bloßem Auge erkennen. Die Tiere sind dann etwa 5-6 mm groß, haben eine rot-braune Färbung, sechs Beine und einen sehr flachen Körper. Direkt nach der Nahrungsaufnahme verändert sich das Aussehen der Insekten, ihr Körperumfang vergrößert sich auf bis zu 9 mm, ihre Farbe wechselt auf dunkelrot bis schwarz — das menschliche Blut lässt grüßen. Wie lange es dauert, bis die Larven schlüpfen und ausgewachsen sind, hängt stark von Temperatur und Nahrungsangebot ab. Bei einer wanzen-optimalen Raumtemperatur von 22 Grad dauert es rund zwei Wochen, bis die Larven schlüpfen und rund acht Wochen, bis sie ausgewachsen sind. In dieser Zeit durchlaufen die Larven fünf Entwicklungsstadien und müssen mindestens einmal pro Stadium Blut aufnehmen. Das holen sie sich vom Menschen, die mit Bettwanzen bekämpfen können müssen, um die traurige Entwicklung der Ereignisse zu verhindern.

Wie sehen Bettwanzenstiche aus?

Häufig wird der Einstich der Bettwanzen an sich nicht wahrgenommen. Die anschließende Hautreaktion kann von Person zu Person sehr unterschiedlich ausfallen. Oft äußert sie sich in Form von juckenden und geröteten Pusteln, deren Durchmesser wenige Millimeter bis einige Zentimeter betragen kann. Auch Blasen und Quaddeln können auftreten. Andere Menschen reagieren gar nicht auf die Stiche, was sich aber im Verlauf eines Befalls, das heißt bei wiederholter Stichbelastung, ändern kann. Häufig treten die Hautreaktionen zeitlich verzögert auf, wobei eine Verzögerung von mehr als einer Woche möglich ist. Bettwanzenstiche sind meistens gruppenweise bzw. in Reihe angeordnet, können aber auch einzeln auftreten. Lassen Sie es nicht aus dem Ruder laufen – rufen Sie unsere Experten für Bettwanzenbekämpfung in Berlin an.

Sind Bettwanzen Krankheitserreger?

Bettwanzen sind blutsaugende Insekten und können damit theoretisch auch Krankheitserreger übertragen. Im natürlichen Umfeld konnte eine Erregerübertragung durch Bettwanzen aber bislang nicht nachgewiesen werden, und es gibt auch keine Berichte über Krankheitsausbrüche, die mit Bettwanzen in Verbindung gebracht werden können. Man kann daher davon ausgehen, dass das Risiko der Übertragung von Krankheitserregern durch Bettwanzen als äußerst gering einzuschätzen ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie Bettwanzen nicht bekämpfen müssen.

Wo treten Bettwanzen am häufigsten auf?

Auf Grund der Verbreitungsweise sind neben Privathaushalten insbesondere Orte mit hoher Personenfluktuation wie Hotels, Hostels, Wohnheime oder andere Gemeinschaftseinrichtungen aller Art, aber auch Gesundheitseinrichtungen und Transportmittel wie Flugzeuge und Bahnen von Bettwanzenbefall betroffen. Unsere Bettwanzenbekämpfung Experten in Berlin helfen Ihnen in all diesen Situationen.

Wie erkennt man einen Bettwanzen Befall?

Das Auftreten von Stichen insbesondere zu Jahreszeiten, in denen keine Mückenstiche zu erwarten sind, kann ein Hinweis auf einen Befall mit Bettwanzen sein. Bettwanzen, die auf Nahrungssuche sind, können frei herumlaufend, beispielsweise auf dem Bett oder an der Wand, gesehen werden. Andernfalls halten sie sich in Verstecken auf. Sie sind häufig im Bett (z. B. im Lattenrost) oder Schlafsofa und anderen Möbelstücken, in und hinter Bilderrahmen, hinter Lichtschaltern, Tapeten, Scheuerleisten usw. zu finden, wo sie Kotspuren in Form von schwarzen Punkten hinterlassen. In den Verstecken findet man auch ihre Häutungshüllen. An dem Vorhandensein von Bettwanzen, ihren Kot- spuren und Häutungshüllen ist ein Befall eindeutig zu erkennen.

Wie bekämpft man Bettwanzen in Berlin?

Die Bettwanzenbekämpfung ist in der Regel sehr aufwendig und kann bei starken und massiven Befällen auch für den erfahrenen Schädlingsbekämpfer eine große Herausforderung darstellen. Sie ist aber leichter, kann schneller verlaufen und ist dadurch kostengünstiger, wenn ein Befall frühzeitig erkannt und bekämpft wird. Daher ist es wichtig, dass bei Verdacht auf einen Bettwanzenbefall ein professioneller Schädlingsbekämpfer konsultiert wird. Nur von diesem können wirksame Insektizi de oder Wärmebehandlungen adäquat angewandt bzw. durchgeführt und so ein Bettwanzenbefall erfolgreich beseitigt werden.

Wie kann man sich vor Bettwanzen in Berlin schützen?

Bettwanzen können nicht fliegen und verbreiten sich daher passiv. Das bedeutet auf Reisen: Koffer nicht in unmittelbarer Nähe des Bettes abstellen und fremde Betten vorher auf Wanzenspuren wie Kotspuren, Eier oder Häute kontrollieren. Gleiches gilt beim Kauf gebrauchter Gegenstände wie Matratzen, Möbel, Bilder, CDs oder Büchern.

Gibt es eine Alternative zu Insektiziden?

Wanzen vertragen weder extrem niedrige noch sehr hohe Temperaturen. Deshalb können kleinere befallene Gegenstände wie Bilderrahmen, Bücher, CDs oder Taschen in Folie verpackt und tiefgefroren werden. Drei Tage bei minus 18°C tötet Wanzen und Eier ab. Oder die Wanzen werden mit Temperaturen von 50-60°C bekämpft. Im Sommer kann man deshalb befallene Gegenstände auch in einer Plastiktüte verpackt in die Sonne legen, wo die dann entstehenden Temperaturen die Insekten abtöten. Jedoch empfehlen wir Ihnen bei Verdacht auf einen Befall von Ungeziefern sich sofort an uns zu wenden. Wir können in kürzester Zeit bei Ihnen vor Ort eintreffen und werden gleich danach mit der Bettwanzenbekämpfung anfangen, damit Sie und Ihre Familie weiterhin unbesorgt leben können. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und Ihnen unsere Hilfe anbieten zu dürfen!

Unsere Dienstleistungen

24h Schädlingsbekämpfung Notdienst

Machen Sie sich Sorgen über das Auftreten von Schädlingen in Ihrer Wohnung, Ihrem Garten oder Ihrem Landhaus? Dann hilft Ihnen unser 24/7 Schädlingsbekämpfungsservice. Rufen Sie rund um die Uhr an!

0157 9246 5501

BEWERTUNGEN

Unsere Kunden sagen:

Schädlingsspezialisten in Berlin

Peter Klein

Rattenbekämpfungsspezialist

Michael Schröder

Kakerlaken-Kontrollspezialist

Werner Krüger

Bettwanzen-Spezialist

Bitte zögern Sie nicht, uns anzurufen

Wir beraten Sie in allen Fragen im Zusammenhang mit der Zerstörung von Schädlingen in einer Wohnung, einem Haus oder einem Garten.